Vertikale Gärten

Unsere Künstlerin Beatrix “ChaBe” Müller hat im Katharinen-Gymnasium Ingolstadt mit den Schülerinnen und Schülern ein sensationelles Projekt verwirklicht: Die Gestaltung von “Vertikalen Gärten”.

In einem intensiven Prozess wurden interdisziplinär folgende Aspekte berücksichtigt:

Technik (Brandschutz/Bewässerung/Statik), Pflanzen (Nutz-/Zier-/Grün-/Blühpflanzen), Gestaltung (Themen, Inhalte, Historie/innere Bezüge, Material-immanent), u.a.m.

Zwei je 200 x 160 cm große Verkehrsschilder aus Alu/Metall wurden in einem Upcyclingprozess zu den Bild- und Pflanzenträgern.

Inhaltlich kristallisierte sich die Thematik “Lokal/Global” heraus:

Für das Bild „Ingolstadt“ blieb rechts oben der Panther der ursprünglichen Bautafel erhalten. Der Rathausplatz war Favorit für das symbolstärkste Gebäude der Stadt und geeignet für die geplante Begrünung.

Eine Abbildung von Kontinenten, die – ganz in Anlehnung an Salvador Dalìs weiche Uhren – schmelzend in einen Gully fließen, war die Inspiration für das Bild „Kontinente“. Hier fließen die Kontinente jedoch in die Bepflanzung und fügen sich damit in den Kreislauf ein.

Es ist toll geworden!

gefördert durch:


Kulturzeit

Im Rahmen des Bürgerfests Ingolstadt gab es nun auch im Sommer eine Kulturzeit! Ein vielfältiges Programm – gestaltet von uns! – fand am Freitag und Samstag am nördlichen Donauufer statt:

Märchen, Filzen, Mosaik, Stofftaschen gestalten, Kurse & Testcenter für Longboards und Surfskates, Bo(o)tschaften basteln, Upcycling-Objekte …..

Es war ganz schön viel geboten!

 

 

  


IDENTITÄT

Ein Musikprojekt mit jungen geflüchteten Erwachsenen

In verschiedenen Workshops entstehen mit den Geflüchteten Rap-Songs und Videoclips zu Ihrer Fluchtgeschichte, ihrer aktuellen Heimat und all den Themen, die sie sonst noch so bewegen. Khoder Abou-Riche und Elizabeth Reyna begleiten die Teilnehmer bei diesem Prozess.

Am 11.11.2017 werden alle Ergebnisse bei einer großen Party in der Fronte 79 präsentiert. Wir freuen uns schon!

    

Weitere Informationen gibt es hier: http://www.identitaet-ingolstadt.de

Das Projekt Identität wird unterstützt durch das Programm “MeinLand – Zeit für Zukunft” der Türkischen Gemeinde in Deutschland im Rahmen des Bundesprogramms “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des Bundesministerium für Bildung und Forschung.“

 


Märchen im September

10. September 2017
Schanzer Sommergarten in der Gärtnerei Trögl 

Mitten in der Stadt und doch im Grünen werden am Familientag in der Gärtnerei Trögl  Märchen für große und kleine Ohren erzählt. Ein Erlebnis für die ganze Familie !

14.00 und 15.00 • Eintritt frei • Gärtnerei Trögl • Brodmühlweg 1  •  85049 Ingolstadt

______________________________________________________________________________________________________________

24. September 2017
Afrikanische Trommelgeschichten für Kinder

In dieser Märchenstunde für Kinder dreht sich alles um das vielseitigste Instrument des schwarzen Kontinents. In Afrika sind der Rhythmus der Trommeln und das Geschichten erzählen verbunden, wie der Herzschlag und das Atmen, wie die Wüste und der Sand.  Afrikanische Trommeln können singen und sprechen und davon erzählen viele Geschichten. 

16.00 • Vronis Ratschhaus • Donaustrasse 1 • 85049 Ingolstadt • Eintritt Kinder 5 € • Erwachsene 8 €  inkl. Getränke • Anmeldung notwendig  über  kontakt@geschichtenerzaehler.in

______________________________________________________________________________________________________________


24. September 2017 
Tokaro-ya – Der Zauber Afrikas            Erwachsenenvorstellung

Eine wunderbare Reise zu einem Kontinent mit warmen sandigen Tönen und Geschichten, die mit phantastischem Ernst und lakonischem Witz  die afrikanische Erzählwelt als Bilder im Kopf des Zuhörers entstehen lassen. Kurze musikalische Impressionen zwischen den Märchen verdichten die Atmosphäre. Mit Begleitung auf Djembe und Udu.

19.00 • Vronis Ratschhaus • Donaustrasse 1 • 85049 Ingolstadt • Eintritt  Erwachsene 12 €  inkl. Getränke • Anmeldung notwendig  über  kontakt@geschichtenerzaehler.in


Bundeswettbewerb “rauskommen”

Beim Bundeswettbewerb “rauskommen” der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen hat unser Projekt “Alles in Butter” den 3. Preis gewonnen!

Herzlichen Glückwunsch, Elizabeth! An dich und dein Team!

artikel_rauskommen1 artikel_rauskommen2


Projekt mit der Roland Berger Stiftung

Herzlichen Glückwunsch liebe Kinder!

Ende Februar fand die Aufführung eines Projektes der Roland Berger Stiftung mit unseren Künstlerinnen und Künstlern statt.

  • Yahsmine Macaira
  • Daniela Richter
  • Elizabeth Reyna
  • Jürgen Schulze

entwickelten mit den Kindern ein Stück zum Thema “Welten” und integrierten hier Schauspiel, Tanz, Videokunst und  Bühnenbild.

Es war ein voller Erfolg!

bericht-roland-berger-stiftung

 


Wir bedanken uns bei allen Förderern und Sponsoren sehr herzlich für ihre Unterstützung! Unter anderem bei: