Corona-Soforthilfen für KünstlerInnen

Freiberufler*innen, Solo-Selbstän­dige und kleine Un­ternehmen trifft die aktuelle Situation hart.

Das Bayerische Wirtschaftsministerium hat hierfür einen Soforthilfe-Fond eingerichtet.

Am 01.04. gab es erhebliche Änderungen bzgl. der Soforthilfe für
Solo-Selbständige, Angehörige der Freien Berufe wie z.B. Künstler, Musiker ect.   .
Die Abwicklung der Hilfen von Bund und Ländern wurde zusammengelegt und ist nur noch über das folgende Online-Formular beantragbar.

Über die `Soforthilfe Corona´  werden nun monatliche Betriebsausgaben (und nur die Betriebsausgaben – keine privaten Kosten, kein Honoratrausfall !) wie Mieten, Telefon, Leasingkosten, Buchführungskosten, Betriebshaftpflicht, ect. für 3 Monate zur Überbrückung eines etwaigen Liquiditätsengpasses übernommen. Die Antragstellung ist unter Angabe der Steuernummer und einer kurzen Begründung einfach.

Genaue Infos unter https://www.stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/
Onlineantrag: https://www.soforthilfe-corona.bayern/prweb/PRAuth/O2uGLpBPMrTQZeJSUjckRg%28%28*/!STANDARD

Auch speziell für Ingolstadt gibt es eine konkrete Anlaufstelle:

Seit 17.03. kann man sich für den Bereich Kultur & Brauchtum an das Kulturreferat wenden. Zuständig ist Frau Diederichs.

Tel.: (08 41) 3 05-18 06; kultur-corona@ingolstadt.de

Mittlerweile gibt es auch ein 2-seitiges Antragsformular, das man per Mail erhält. Die ausgefüllten Anträge sollen bis Dienstag, 14.04.2020 mit den geforderten Anlagen an kultur-corona@ingolstadt.de geschickt werden.

Hier noch der Link zum Schutzfonds:

https://www.ingolstadt.de/?object=tx%7c3052.13983.1


Wir bedanken uns bei allen Förderern und Sponsoren sehr herzlich für ihre Unterstützung! Unter anderem bei: