Kulturzeit

In den Arkaden der Winterlounge findet am Freitag, 19.07. von 17:00 – 19:00 Uhr und am Samstag, 20.07. von 13:00 – 19:00 Uhr  ein buntes Kunst- und Kreativangebot statt. Auf dem Bürgerfest lädt der Verein ein zu einem spannenden Mitmachprogramm: lauscht geheimnisvollen Geschichten, bastelt tolle Upcycling-Blüten, stellt eure eigene Duftseife her und freut euch auf „Bauchtanz für Alle“. Das gesamte Programm ist kostenfrei!

Programm:
19.07.2019:

17:00 – 19:00 Kreative Bastelei mit Birgit Sperr
18:00 – 19:00 Zauberhafte Märchen mit Ulrike Mommendey

20.07.2019:

13:00 – 15:00 Upcycling Blütenzauber mit Jürgen Schulze
13:00 – 15:00 Bauchtanz für alle mit Simon`Isabelle
15:00 – 16:00 Improtheater mit g´scheiterhaufen
16:00 – 18:00 Basteln mit Mosaiksteinen mit Caroline Jung
16:00 – 18:00 Freies Malen an der großen Malwand mit Franziska Hartmann
18:00 – 19:00 Zauberhafte Märchen mit Ulrike Mommendey
18:00 – 19:00 Duft & mehr – Stelle deine Lieblingsseife her mit Sabine Funk


Märchen im Juli

Im Rahmen der Kulturzeit auf dem Bürgerfest

19. Juli 2019

Märchen aus Afrika (Kinderveranstaltung):

Die Geschichtenerzählerin Ulrike Mommendey erzählt tierische Geschichten aus aller Welt. Ihr erfahrt, warum die Giraffe so einen langen Hals hat, warum der Löwe so laut brüllt und vieles mehr…. Lasst euch überraschen !
 
Wann: 18.00 – 19.00
Ort: Ingolstadt – Arkaden der Winterlounge – Eintritt frei

Märchen aus aller Welt:

Dieses Mal begleitet uns der Geschichtenkoffer. Darin verbergen sich viele wunderbare Geschichten und mit ein wenig Zauberei holen wir sie herbei. Lasst euch überraschen, welche Geschichten sich einfinden….
 
Wann: 18.00 – 19.00
Ort: Arkaden der Winterlounge – Eintritt frei

20. Juli 2019

Märchen aus dem Orient (Kinderveranstaltung):

 

 

Mit einem fliegenden Teppich machen wir uns auf die Reise in die Märchenwelt des Orients und treffen dort Salim, den seine Reise in die Stadt Basora führt.
Was er dort erlebt, könnt ihr im Marokkanischen Zelt erfahren.
 
Wann: 15.00 – 16.00
Ort: im Schlosshof Neues Schloss , Marokkanisches Zelt – Eintritt frei


28. Juli 2019

Hugo, Holle und Holunder (Erwachsenenveranstaltung)

 

An diesem Abend gibt es viele Mythen und Märchen rund um den Holunder. Die sagenumwobene Pflanze ist auf vielerlei Weise faszinierend.

Auf die wohl älteste Überlieferung von der Holundermutter geht Ulrike Mommendey an diesem Abend etwas näher und so wird auch der Zusammenhang zwischen Holunder und der Holle deutlich – der alten Göttin ohne Tempel. Und hinter Hugo verbirgt sich ein erfrischenden Getränk aus Hollerblütensirup Melisse und Zitrone.
 
Alles in allem ein sommerlich erfrischender und unterhaltsamer Abend.
Anmeldung notwendig über 0173 2701609 oderkontakt@geschichtenerzaehler.in.
Bei zu geringer Anmeldung entfällt die Veranstaltung. In diesem Fall erfolgt die Benachrichtigung 3 Tage vorher.

Wann: um 20.00 – 21.30
Wo: Vronis Ratschhaus • Donaustraße 1 • 85049 Ingolstadt • Eintritt 15 € inkl. Getränken

 

 

DIE KUNSTWERKSTATT

Was ist die Kunstwerkstatt:

  • kostenfreie, fortlaufende Kurse – Einstieg jederzeit möglich
  • vier Veranstaltungsorte
  • vier Themen
    • Upcycling
    • Medienwerkstatt
    • Community Dance (Tanztheater)
    • Zirkuswelten

Seit Oktober finden die Kurse folgendermaßen statt:

  • Upcycling: Piustreff – jeden Donnerstag von 14.00-16.00 Uhr
  • Medienwerkstatt: Konradviertel – jeden Donnerstag von 16.30-18.30 Uhr
  • Community Dance: Ferienworkshops im Mehrgenerationenhaus – 13. und 14. Juni von 10.00-12.00 Uhr
  • Zirkuswelten: KAP94  – Jeden Dienstag von 16.30-18.30 Uhr

Wo:

  • Offener Kinder- und Jugendtreff Piustreff (Waldeysenstraße 70)
  • Stadtteiltreff Konradviertel (Oberer Taubentalweg 65)
  • Kunst- und Kulturwerkstatt KAP94 (Westliche Ringstrasse 90)
  • Mehrgenerationenhaus (Albertus-Magnus-Straße 13)

Mehr Infos hier


Kulturzeit

Auch im Advent 2018 gab es wieder eine Kulturzeit in unseren gemütlichen Hütten.

In diesem Jahr standen wir beim Kunsthandwerkermarkt “Klein und fein” und haben uns dort sehr wohl gefühlt.

Vielen Dank an alle beteiligten Künstlerinnen und Künstler – ihr habt den Ingolstädtern mit eurem Programm wunderbar die Adventszeit versüßt!


IDENTITÄT VERDREHT!

Dieses Projekt richtete sich an junge Erwachsene mit Fluchthintergrund, Menschen mit Migrationshintergrund und “Einheimische”. Es entstand ein Kurzfilm zum Thema Identität und das interkulturelle Spiel “KulturKartell: Horst unleashed”.

Khoder Abou-Riche, Dani Richter und Francesca Pane leiteten die Arbeiten zum Kurzfilm und Elizabeth Reyna entwickelte mit einer Mulit-Kulti-Gruppe eine Art “Kartenspiel”, das interkulturelle Themen beinhaltet und zu Gesprächen anregt.

Am Freitag, den 29.06.2018 zeigte das Projektteam 1 in der VHS Ingolstadt den entstandenen Kurzfilm. Anschließend war noch Gelegenheit, mit den jungen Filmemachern zu sprechen und mehr über die Entstehung des Kurzfilms zu erfahren. Die Premiere war sehr gut besucht – wie haben wir uns gefreut!

 

 

Das interkulturelle Spiel könnte jeder Interessierte im Rahmen der Veranstaltung “Wie viel Horst steckt in dir?” am 29. September 2018 ab 18.00 Uhr in Vronis Rat(sch)haus ausprobieren. Es war ein richtig schöner Abend!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen gibt es hier:

http://www.identitaet.org
oder
https://www.facebook.com/identitaet.projekt/ 
oder
https://www.kulturkartell.org

Das Projekt Identität verdreht wird unterstützt durch das Programm “MeinLand – Zeit für Zukunft” der Türkischen Gemeinde in Deutschland im Rahmen des Bundesprogramms “Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung des Bundesministerium für Bildung und Forschung.“

 


Wir sagen DANKE!

Der dm Markt in Ingolstadt hat Künstler an die Schulen mit einer großzügigen Spende von 4.485,78 € bedacht.

Wir sind sprachlos!

Im Rahmen des Black Friday am 24.11.2017 spendete dm 5% seines Tagesumsatzes an örtliche Bildungsprojekt für Kinder und Jugendliche.

Wir freuen uns unglaublich, dass wir durch dieses großartige Aktion weitere tolle Projekte in Ingolstadt durchführen oder unterstützen können.

DANKE dm ♥

 

 

 

 


Vertikale Gärten

Unsere Künstlerin Beatrix “ChaBe” Müller hat im Katharinen-Gymnasium Ingolstadt mit den Schülerinnen und Schülern ein sensationelles Projekt verwirklicht: Die Gestaltung von “Vertikalen Gärten”.

In einem intensiven Prozess wurden interdisziplinär folgende Aspekte berücksichtigt:

Technik (Brandschutz/Bewässerung/Statik), Pflanzen (Nutz-/Zier-/Grün-/Blühpflanzen), Gestaltung (Themen, Inhalte, Historie/innere Bezüge, Material-immanent), u.a.m.

Zwei je 200 x 160 cm große Verkehrsschilder aus Alu/Metall wurden in einem Upcyclingprozess zu den Bild- und Pflanzenträgern.

Inhaltlich kristallisierte sich die Thematik “Lokal/Global” heraus:

Für das Bild „Ingolstadt“ blieb rechts oben der Panther der ursprünglichen Bautafel erhalten. Der Rathausplatz war Favorit für das symbolstärkste Gebäude der Stadt und geeignet für die geplante Begrünung.

Eine Abbildung von Kontinenten, die – ganz in Anlehnung an Salvador Dalìs weiche Uhren – schmelzend in einen Gully fließen, war die Inspiration für das Bild „Kontinente“. Hier fließen die Kontinente jedoch in die Bepflanzung und fügen sich damit in den Kreislauf ein.

Es ist toll geworden!

gefördert durch:


Bundeswettbewerb “rauskommen”

Beim Bundeswettbewerb “rauskommen” der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen hat unser Projekt “Alles in Butter” den 3. Preis gewonnen!

Herzlichen Glückwunsch, Elizabeth! An dich und dein Team!

artikel_rauskommen1 artikel_rauskommen2


Projekt mit der Roland Berger Stiftung

Herzlichen Glückwunsch liebe Kinder!

Ende Februar fand die Aufführung eines Projektes der Roland Berger Stiftung mit unseren Künstlerinnen und Künstlern statt.

  • Yahsmine Macaira
  • Daniela Richter
  • Elizabeth Reyna
  • Jürgen Schulze

entwickelten mit den Kindern ein Stück zum Thema “Welten” und integrierten hier Schauspiel, Tanz, Videokunst und  Bühnenbild.

Es war ein voller Erfolg!

bericht-roland-berger-stiftung

 


Wir bedanken uns bei allen Förderern und Sponsoren sehr herzlich für ihre Unterstützung! Unter anderem bei: