“Schlag –> Fertig”

Künstler
Angebote für
Erwachsene, Jugendliche, Junge Erwachsene, Kinder, Pädagogen
Alter
6 - 99 Jahre
Bildungsinstitution
Außerschulisches Projekt, Berufsschule, Erwachsenenbildung, Grundschule, Gymnasium, Mittelschule, Realschule
Beschreibung

Das Anti-Gewalt-Training/Konfrontative Ressourcentraining (AGT/KRT) ist ein Gewaltinterventionsprogramm bzw. eine ressourcenorientierte Interventions- und Trainingsmethode für gewaltbereite Kinder und Jugendliche. Grundlage dieser Methode ist die konfrontative Pädagogik und die ressourcenorientierte Arbeit.

Das Konfrontative Ressourcentraining (KRT) ist dem Bereich der primären Gewaltprävention zuzuordnen und kommt in den Bereichen Jugendarbeit, Schule sowie in anderen Arbeitsfeldern der Jugendhilfe zum Einsatz. Das Anti-Gewalt-Training (AGT) ist dem Bereich der sekundären und tertiären Gewaltprävention zuzuordnen.

Inhalt des Trainings ist die Reflexion des eigenen Verhaltens und der Konfliktsituation. Hieraus ergibt sich das Ziel bzw. die Möglichkeit für die Teilnehmer, neue Handlungsstrategien zu entwickeln und bestehende Verhaltensmuster aufzudecken und zu reflektieren.

Die Teilnehmer werden durch die bewusste Auseinandersetzung und Konfrontation mit ihrem eigenen Verhalten auf den eigenen Umgang mit Gewalt sensibilisiert.

Das Training wird hauptsächlich an Schulen und Einrichtungen der Jugendhilfe durchgeführt und richtet sich nicht nur an die Täter, sondern auch an die scheinbar unbeteiligten Beobachter, die potentiellen und tatsächlichen Opfer.

Anzahl: maximal 10 Teilnehmer*innen

Projektdauer: je nach Zeitbudget, Zielgruppe und Thema bzw. Intensität

Wir bedanken uns bei allen Förderern und Sponsoren sehr herzlich für ihre Unterstützung! Unter anderem bei: